fckertube.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Was bedeutet es, deinen Salat nass zu machen?

Was bedeutet es, deinen Salat nass zu machen?

Jeder, der jemals Salat gekauft hat, sei es mit vollen Köpfen oder vorgeschnittenen Blättern, weiß, wie schnell er sich in Ihrem Kühlschrank in Schlamm verwandeln kann. Glücklicherweise ist es einfach, faulen Salat zu erkennen. Die verräterischen braunen Flecken, herabhängenden Blätter und der scharfe Geruch sind einige Hinweise. Werfen Sie verrottende Blätter so schnell wie möglich weg, um den Rest Ihrer Salatcharge nicht zu verderben. Bewahren Sie den Rest Ihrer Salatblätter ordnungsgemäß im Kühlschrank auf, damit Sie sie länger aufbewahren können.

Dieser Artikel wurde von unserem geschulten Team von Redakteuren und Forschern mitverfasst, die ihn auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft haben. Zusammen zitierten sie Informationen aus 12 Referenzen. Lebensmittelsicherheit. 29. März 2019. Weitere Informationen ... Methode 1. Suchen Sie nach braunen oder schwarzen Blättern, die auf Fäulnis hinweisen. Verfärbungen sind sehr gut erkennbar, wenn sie auftreten. Normaler Salat hat normalerweise eine hellgrüne oder gelbe Farbe, obwohl Sorten wie Red Coral lila Blätter haben. Wenn die dunklen Flecken anstelle dieser Farben auf mehreren Blättern erscheinen, ist Ihr Salat auf dem Weg nach draußen.

Verfärbter Salat fühlt sich oft schleimig an und riecht auch schlecht. Sie können sie auch umschneiden, wenn der Rest des Salatblatts noch gesund ist. Salat mit einem starken, ranzigen Geruch wegwerfen. Frischer Salat hat wenig bis gar keinen Geruch. Möglicherweise können Sie einen erdigen Geruch aus dem Boden erkennen, in dem der Salat gewachsen ist.

Kopfsalat, der scharf riecht, verrottet. Der faule Geruch wird sehr unangenehm sein, so dass es leicht zu erkennen ist. Überprüfen Sie die Blätter auf Anzeichen von Welke.

Frischer Salat ist fest und knusprig. Wenn der Salat altert, wird er weich, schlaff und faltig. Sie können diese Veränderungen mit dem Auge oder durch Berühren der Blätter erkennen. Diese Blätter fühlen sich vielleicht noch nicht nass an, aber der Salat ist immer noch fast verderblich, wenn er zu welken beginnt. Sie müssen es sofort verwerfen oder eine Verwendung dafür finden. Sie können versuchen, es bis zu 30 Minuten in Eiswasser zu legen, wodurch die Knusprigkeit wiederhergestellt werden kann. Berühren Sie die Blätter, um festzustellen, ob sie sich nass anfühlen. Möglicherweise können Sie Feuchtigkeit auf den Blättern sehen und fühlen.

Eine klebrige oder rutschige Substanz bildet sich auf den Blättern, wenn sie sich zu zersetzen beginnen, was auf Weichheit und Fäulnis hinweist. Die Blätter werden weich, wenn sie welken. Werfen Sie Säcke mit Salat weg, die geschwollen oder feucht aussehen. Der Beutel bläht auf, wenn Feuchtigkeit aus den Blättern entweicht. Möglicherweise sammeln sich Wasserperlen auf der Innenseite des Beutels. Möglicherweise können Sie braune Flecken in einem verdorbenen Salatbeutel sehen.

Sie können auch versuchen, die Tasche zu öffnen. Der Salat wird diesen üblen, faulen Geruch haben, wenn er schlecht geworden ist. Probieren Sie den Salat, um zu sehen, ob er sauer ist. Suchen Sie sich ein Stück Salat, das sicher zu essen aussieht, und knabbern Sie daran.

Sie kennen wahrscheinlich den harmlosen, wässrigen Geschmack von frischem Salat. Verdorbener Salat schmeckt genauso, wie fauler Salat riecht. Es wird einen sehr starken, ranzigen, sauren Geschmack haben, der Sie dazu bringt, es auszuspucken.

Vermeiden Sie es, den Salat zu essen, wenn er sauer ist. Wirf es sofort weg. Methode 2. Lagern Sie volle Kopfsalate, ohne sie zu schneiden. Volle Salatköpfe halten tendenziell länger als einzelne Blätter. Lassen Sie sie intakt und legen Sie sie an einen kühlen, trockenen Ort in Ihrem Kühlschrank. Kopfsalat hält bei Lagerung auf diese Weise etwa 10 Tage.

Sie können den Salat auch in Papiertücher einwickeln, um schädliche Feuchtigkeit aufzunehmen. Halten Sie Salat von ethylenproduzierenden Früchten wie Bananen und Tomaten fern. Legen Sie lose Blätter in einen mit Papier ausgekleideten Plastikbehälter. Legen Sie 2 oder 3 Lagen Papierhandtücher in einen wiederverschließbaren Plastikbehälter. Legen Sie die Blätter auf die Papiertücher und bedecken Sie sie mit weiteren Papiertüchern. Die Papiertücher nehmen Feuchtigkeit auf und halten den Salat länger knusprig.

Dies hilft, schädliche Feuchtigkeit und Gase fernzuhalten. Unversiegelter Salat überlebt jedoch immer noch gut in einem knusprigen. Möglicherweise möchten Sie dies auch für vorgeschnittenen Salat in einer Tüte tun. Bewahren Sie den Salat an einem kühlen, trockenen Ort in Ihrem Kühlschrank auf. Halten Sie den Bereich gut belüftet, damit die Feuchtigkeit aus dem Salat abfließt. Eine Gemüse-Crisper-Schublade ist der beste Ort.

Salatblätter halten normalerweise bis zu 5 Tage, können aber bei sachgemäßer Lagerung länger halten. Dies erleichtert nicht nur das Vergessen des Salats, sondern die Kälte aus dem Gefrierschrank kann den Salat beschädigen. Sie können den Salatbehälter auch in den Gefrierschrank stellen. Ersetzen Sie die Papiertücher täglich, wenn Sie sie zur Aufbewahrung von Salat verwenden.

Die Papiertücher werden feucht, wenn sie Feuchtigkeit aus dem Salat sammeln. Sie können sie ersetzen, wenn Sie feststellen, dass sie feucht werden. Um sicher zu gehen, ersetzen Sie sie jeden Tag. Auf diese Weise können Sie Ihren Salat möglicherweise länger frisch halten. Waschen Sie den Salat kurz vor dem Gebrauch. Spülen Sie den Salat ab, indem Sie Ihr Waschbecken mit kaltem Wasser füllen und den Salat einige Minuten lang von Hand darin herumwischen. Dadurch sollte noch Schmutz auf dem Salat entfernt werden. Sie können den Salat unter fließendem Wasser abspülen, aber der Salat ist empfindlich und kann blaue Flecken verursachen.

Gequetschte oder beschädigte Blätter neigen dazu, schneller zu verfallen. Trocknen Sie den Salat vollständig ab, bevor Sie ihn lagern. Wenn Sie übrig gebliebene Salatblätter haben, müssen diese vor der Lagerung feuchtigkeitsfrei sein. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, die Blätter in eine Salatschleuder zu legen. Schleudern Sie sie, bis sie vollständig trocken sind. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um eine Nachricht zu erhalten, wenn diese Frage beantwortet wird. Bereits beantwortet Keine Frage Schlechte Frage Andere. Tipps Volle Kopfsalate halten sich im Allgemeinen länger als vorgeschnittene Blätter, aber eine sorgfältige Lagerung kann zu länger anhaltenden Blättern führen.

Kopfsalat, der in den Gefrierschrank gestellt wird, wird aufgrund seines hohen Wassergehalts welken. Sie können diesen Salat jedoch weiterhin zum Kochen und Würzen verwenden. Kopfsalat reagiert empfindlich auf ein unsichtbares Reifegas namens Ethylen, das von einigen Früchten wie Pfirsichen und Birnen produziert wird. Verwandte wikiHows bearbeiten. Artikelinfo Dieser Artikel wurde von unserem geschulten Team von Redakteuren und Forschern mitverfasst, die ihn auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft haben. Lebensmittelsicherheit Drucken Bearbeiten Senden Sie Fanpost an Autoren. Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Ja Nein. Cookies machen wikiHow besser. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Mitverfasst von:. Zum Thema passende Artikel. Vielen Dank, dass Sie uns informiert haben.

(с) 2019 fckertube.com